Fussballtraining

Dies hat wiederum ein stark gestiegenes Interesse an der Sportart Fußball mit sich gebracht, wie man an den Zahlen der Neueintritte in Fußballvereinen erkennen kann. Fußball ist also gleichermaßen mythisch wie volkstümlich. Vor den Erfolg haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt, und nur ein großes Interesse und eine gute Reaktionsgeschwindigkeit allein reichen nicht aus, um Fußball wirklich gut zu spielen. Ein Fussballtraining ist das A und O, und ein Abfall in der Trainingsintensität wirkt sich sofort auf die Leistungen aus. Neben der Verbesserung der Reaktionsfähigkeit im Fussballtraining folgt dieses vor allem dem Prinzip des permanenten Aufbaus von Muskeln. Hierzu werden im Fussballtraining verschiedene Methoden angewandt, unter Anderem auch, wenn es um Leistungsfußballer geht, durch Trainingseinheiten, die unter anderen klimatischen Bedingungen statt finden, die Leistung zu steigern. Dies kann dazu gut sein, eine reale Wettkampfsituation nach zu stellen, bzw vorweg zu nehmen, aber auch, um den gesamten Organismus des Spielers auf Anpassung und Flexibilität hin zu trainieren. Intervalltrainings, auch ein Training im Kraftraum, ebenso wie eine bewusste Ernährung - zum Fussballtraining gehören viele sich ergänzende Elemente. So ist ein hochkarätiges Spielvermögen eben keine Zauberei oder etwas, das die Natur jemandem "einfach so" mitgegeben hat.

Was natürlich wie bei jeder Sportart vorhanden sein muss, um wirklich gut zu sein, ist eine grundsätzliche Begeisterung für die Sportart aber auch eine gewisse körperliche Voraussetzung. Um eine Beispiel aus einem anderen Bereich anzuführen, wird ein junger Mensch, der lang und schlacksig zu werden verspricht, nicht unbedingt beim Turnen zu finden sein. Auch beim Fußball gelten bestimmte Voraussetzungen, die aber nicht ganz so eng zu fassen sind. Schnelligkeit, Ausdauer sind aber grundsätzlich vonnöten. Da es im Fußball aber verschiedene Positionen mit unterschiedlichen Aufgaben gibt, werden auch die Spieler je nach persönlichem Schwerpunkt eingesetzt. Dennoch: Ein Fussballtraining ist einfach die Grundlage, und auch für Anfänger in diesem Sport sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, sich mit der Idee, von nun an regelmäßig trainieren zu müssen, vertraut zu machen. Nur dann winkt eine wirklich gute Chance auf eine Karriere.